Lamm-Frikadellen

Rezept für 4 Personen                                                                      Rezept-zum-Download

Schröder’s Lamm-Frikadellen mit Feta und rotem Linsen-Gemüse

 Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten / Garzeit Lamm-Frikadellen: ca. 15 Minuten / Garzeit Linsen-Gemüse: ca. 20 Minuten

Sie brauchen für die Lamm-Frikadellen:

3 Pakete Schröder’s Lammhack TK (je 300 Gramm rein Lamm)

3 EL Olivenöl (Bio)

2 Eier

1 Paket Feta (Bio), 200 Gramm

1 Becher 3,5 % Joghurt (Bio), 500 Gramm

3 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen (zerdrückt)

3 TL Kreuzkümmel (im Mörser zerstoßen)

Chili-Paste (nach Geschmack)

½ Bund Petersilie

1 Limette (Bio)

feines Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

und so geht’s:

1. TK Lammhack rechtzeitig auftauen – am besten über Nacht im Kühlschrank.

2. Zwiebeln schälen, halbieren und fein würfeln. Petersilie waschen, zupfen und hacken.

3. In einer Pfanne die Zwiebelwürfel in 1 EL Olivenöl etwa 5 Minuten anschwitzen – sie sollen keine Farbe nehmen. Gegen Ende der Garzeit Knoblauch, Kreuzkümmel und auf Wunsch die Chili-Paste zugeben. Zwiebel-Gewürzmischung auskühlen lassen.

4. Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und dem Saft der Limette glattrühren und im Kühlschrank kalt stellen.

5. Lammhack in eine Schüssel geben. Eier, Zwiebel-Gewürzmischung und gehackte Petersilie sowie Salz und Pfeffer zugeben und mit dem Rührgerät zu einer einheitlichen Masse verkneten.

6. Die Masse in etwa zwölf gleichmäßig große Stücke aufteilen.

7. Feta ebenfalls in zwölf gleich große Stücke schneiden.

8. Die Hände leicht mit lauwarmem Wasser befeuchten. Jeweils einen Teil der Fleischmasse auf der Handfläche verteilen und leicht plattdrücken. Den Feta auf die Mitte des Lammhacks legen und die Fleischmasse um den Feta herum verschließen (siehe Fotos). Die Frikadellen bekommen so eine längliche Form.

9. Frikadellen nach und nach in einer passenden Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in Olivenöl anbraten (je Seite etwa 2 bis 3 Minuten), aus der Pfanne nehmen und auf ein flaches Backblech legen.

10. Das Backblech mit allen Frikadellen in den vorgeheizten Ofen schieben (etwa 160 Grad Umluft) und 8 bis 10 Minuten zu Ende garen. Nicht wundern: Beim Garen im Ofen tritt noch etwas Fett aus den Frikadellen aus.

11. Die mit Feta gefüllten Lamm-Frikadellen zusammen mit dem roten Linsen-Gemüse und dem Limetten-Joghurt servieren. Dazu passt Fladenbrot.

Sie brauchen für das rote Linsen-Gemüse:

Etwa 300 Gramm rote Linsen (Bio)

1 Stück Sellerie (etwa 200 Gramm)

1 Lauchstange

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

1 TL Tomatenmark

1 Dose kleine Tomaten im Ganzen (400 Gramm)

2 EL Olivenöl (Bio)

1 TL brauner Zucker

1 EL weißer Essig

50 ml Orangensaft

feines Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

1. Linsen in einer großen Schüssel in reichlich kaltem Wasser waschen. Vorgang ein- bis zweimal wiederholen. Linsen auf ein Sieb geben.

2. Zwiebeln und Sellerie schälen. Lauch der Länge nach halbieren und unter fließendem Wasser waschen.

3. Lauch, Sellerie und Zwiebeln in etwa 0,5 cm große Würfel schneiden.

4. Einen mittelgroßen Topf mit kräftig gesalzenem Wasser zum Kochen bringen.

5. In einer passenden Pfanne die Zwiebel- und Selleriewürfel in Olivenöl anbraten und gleich zu Anfang leicht salzen. Nach etwa 5 Minuten die Lauchwürfel zugeben und das Gemüse noch etwa 5 Minuten weiter braten – es darf leicht Farbe nehmen.

6. Tomatenmark zugeben, unterrühren und die Tomaten aus der Dose zugeben.

7. Rote Linsen in dem kochenden Salzwasser etwa 5 bis 6 Minuten kochen und abgießen.

8. Abgetropfte Linsen zu der Gemüse-Tomaten-Mischung geben und alles gut vermischen. Mit einer kräftigen Prise braunem Zucker und weißem Essig sowie Salz und Pfeffer abschmecken. 50 ml Orangensaft zugeben. Gemüse einmal aufkochen lassen und mit einem Deckel verschließen. Vom Herd nehmen und noch etwas ziehen lassen.

9. Linsen-Gemüse in eine Schüssel geben und zu den Lamm-Frikadellen mit Feta servieren.

 

Guten Appetit!

Ihr Schröder-Team

 

Tipps:

• Erledigen Sie als erstes die ganze Schnippel-Arbeit: Starten Sie mit den Zwiebel- und Gemüsewürfeln und hacken Sie die Petersilie.

• Bedenken Sie beim Salzen der Fleischmasse, dass der Feta schon recht salzig ist.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.