Schweinefilet mit Spargel

Schröder’s Schweinefilet mit Spargel und Kräutersauce                                             Rezept zum Download

Rezept für 4 Personen  / Zubereitungszeit Filet: 5 bis 10 Minuten / Garzeit Filet: ca. 15 Minuten (plus 5 Minuten Ruhezeit)

Sie brauchen:

2 Pakete Schröder’s Schweinefilet im Stück (je ca. 500 Gramm)

1 EL Schröder’s Schmalz (aus dem Einwegglas je 160 Gramm)
25 Gramm Butter

feines Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

1. Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen.

2. Die Spitze der Filets jeweils etwa 2 cm weit einschlagen (siehe Fotos). Filets mit Küchengarn an Spitze und Kopf kompakt binden. So garen sie gleichmäßig.

3. Eine schwere ofenfeste Pfanne aufstellen und erhitzen.

4. Filets von allen Seiten salzen und pfeffern.

5. Schmalz in der heißen Pfanne schmelzen. Beide Filets von allen Seiten kräftig anbraten. Das dauert etwa 5 Minuten. Achten Sie darauf, dass die Pfanne nicht heiß zu wird.

6. Die Hitze reduzieren und Butter zugeben.

7. Filets in der Pfanne bei etwa 150 Grad Umluft 8 bis 12 Minuten in den Ofen stellen – je nach gewünschtem Gargrad des Fleisches. Nach der Hälfte der Garzeit die Filets mit dem Fett aus der Pfanne übergießen.

8. Filets aus dem Ofen nehmen und in der Pfanne etwa 5 Minuten ruhen lassen.

9. Filets aus dem Pfanne nehmen und auf ein Brett legen. 

10. Mit einem scharfen Messer oder einer Schere die Schnur entfernen und die Filets gegen die Faser schräg in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Spargel und der Kräutersauce servieren.

Guten Appetit!

Ihr Schröder-Team

Tipp:

• Dazu passen am besten neue Kartoffeln. Wer will, kann sie pellen. Neue Kartoffeln schmecken aber auch sehr gut mit Schale. Vor allem, wenn man einen Teelöffel ganzen Kümmel zum Kochwasser gibt.

 

Kräutersauce

Rezept für 4 Personen / Zubereitungszeit: 10 Minuten / Garzeit: 20 Minuten

Sie brauchen:

1 Glas Schröder’s Hühnerbrühe (400 ml)

30 Gramm Butter

30 Gramm Mehl

1 Schalotte

100 ml Weißwein (trocken)

1 Bund Estragon (etwa 15 Gramm)

1 Bund Kerbel (etwa 15 Gramm)

1 Bund Schnittlauch

100 ml Sahne

100 Gramm Crème fraîche

feines Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Und so geht’s:

1. Schalotte schälen und würfeln.

2. Estragon und Kerbel waschen, zupfen und fein hacken. Die Stiele in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.

3. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Das geht mit einer Schere oder einem scharfen Messer. Den Schnittlauch separat aufbewahren.

4. In einem kleinen Topf Weißwein mit der Schalotte und den Kräuterstielen erhitzen. Bei mittlerer Hitze auf ein Drittel reduzieren.

5. In einem passenden Topf die Butter aufschäumen und das Mehl einrühren. Keine Farbe nehmen lassen. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen die kalte Hühnerbrühe und die Weißweinreduktion zugießen. Aufkochen und dabei darauf achten, dass nichts am Topfboden ansetzt.

6. Sahne zugeben und die Flüssigkeit um etwa ein Viertel reduzieren. Dann die Sauce durch ein Sieb geben (passieren).

7. Kurz vor dem Servieren die gehackten Kräuter zugeben und die Sauce mit einem Pürierstab kräftig mixen.

8. Zum Schluss den Schnittlauch und die glatt gerührte Crème fraîche zugeben und – falls gewünscht – mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipps:

• Verwenden Sie zum Kochen einen trockenen Weißwein – am besten den, den Sie später auch zum Essen trinken.

• Zum Spargel passt auch eine Sauce Hollandaise oder einfach nur zerlassene Butter.

• Wer es mag, kann zum Schluss auch noch den ausgetretenen Fleischsaft aus der Pfanne mit in die Sauce geben.

 

Spargel

Rezept für 4 Personen / Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten / Garzeit: ca. 9 bis 15 Minuten

Sie brauchen:

1 Paket Schröder‘s Lachs-Schinken geräuchert (ca. 80 Gramm)

2 kg frischer Spargel

1 Bio-Ei

Meersalz

 Und so geht’s:

1. Ei hart kochen (das dauert 10 Minuten), abschrecken, pellen und kalt werden lassen.

2. Spargel schälen.

3. In einem großen Topf mit kochendem Salzwasser den Spargel nach persönlicher Vorliebe etwa 9 bis 15 Minuten kochen – je nach Dicke der Stangen und gewünschter Bissfestigkeit.

4. Währenddessen das Ei mit einem Eierschneider einmal längs und einmal quer in feine Würfel schneiden.

5. Den Lachs-Schinken in dünne Streifen schneiden.

6. Gekochten Spargel auf einer Platte anrichten. Mit gehacktem Ei und Schinkenstreifen bestreuen.

Tipp:

• Wer mag, kann noch 1 bis 2 Esslöffel zerlassene Butter oder Olivenöl über den Spargel geben.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Schweinefilet im Stück
Inhalt 500 g
20,15 €
(40,30 € / 1000 g)
Schmalz
Inhalt 1 Stck.
3,68 €
Lachsschinken
Inhalt 80 g
3,84 €
(48,00 € / 1000 g)
Hühnerbrühe
Inhalt 1 Stck.
4,88 €